Das nächste Event

Keine Events verfügbar

TuS auf Facebook

Ab 01.09.2016 neuer Yoga Kurs beim TuS Breithardt!

Hatha Yoga ist eine Form des Yogas mit langsamen Bewegungen in Kombination mit der Atmung. Die Übungen können das Muskel-Skelett-System und das Herz-Kreislauf-System kräftigen und zu einer verbesserten Stressbewältigung führen. Im Vordergrund steht in diesem ersten Kurs, achtsam an der Flexibilität und dem Muskelaufbau zu arbeiten, den Atem wahrzunehmen, führen zu lernen und zu entspannen. Einsteiger und Geübte sind herzlich willkommen.

Leitung: Andrea Nusser

Der Kurs startet am Donnerstag, 01. September 2016 in der Gemeindehalle Breithardt von 18:30 – 19:30 Uhr.

Die Teilnahmegebühr (10 Abende) beträgt für TuS-Mitglieder 50,00 EUR, für Nicht-Mitglieder 70,00 EUR.

Verbindliche Anmeldung erforderlich

Auskunft und Anmeldung: Ilse Hützen, Tel. 0151 / 15814247.

TuS Breithardt – neuer Vorstand bewirtschaftet den Weinstand am 29. Juli

Den alteingesessenen „Braadertern“ ist der offene Weinstand am Gemeindezentrum längst bekannt. Diejenigen jedoch, die zugezogen sind, wissen vielleicht noch nicht, dass sich in den Sommermonaten am Freitagabend hier eine gute Gelegenheit bietet, nette Gespräche bei einem Schöppchen oder auch einem nullprozentigen Getränk zu führen.
Am 29. Juli wird die Bewirtschaftung des Weinstandes durch den neuen Vorstand des TuS Breithardt übernommen.
Na denn: „Zum Wohl!“

 

TuS_Weinstand_komprimiert(1)

Vorstand des TuS Breithardt (v. l.):
Frøy Elisabeth Schatilow, Mike Geiter, Volker Emich, Christine Krämer-Stein, Dirk Stein, Daniela Allmannsberger

Hohensteiner 7-Kampf bei den Hohensteiner Fussballmeisterschaften am 23.07.2016

Handzettel_7Kampf_RueckPlakat_7Kampf_komp

 

 

 

TuS Volleyballer auf dem Mensfelder Kopf

In schon liebgewonnener Tradition hat unsere Volleyballgruppe am Wochenende (16./17. Juni) wieder am „Freiluft-Volleyballturnier“ des TuS Mensfelden teilgenommen.
Nachdem letzte Varianten zur Mannschaftsaufstellung noch am Freitag am Breithardter Weinstand besprochen wurden, war die Truppe hochmotiviert und sah den Gegnern fest ins Auge.
Wie jedes Jahr lief das ganze Turnier sehr freundschaftlich ab und die Schiedsrichter auf Ihren hohen Stühlen am Netz hatten leichte Arbeit.

Meko2016_Bild1


v.l. Uwe, Birgit, Dirk, Frank, Christine und Andreas (leider nicht auf dem Bild Volker, Zahid und Dorst)


Der TuS Mensfelden hatte die Teilnehmerzahl zum ersten Mal auf 42 Mannschaften erhöht und es herrschte reges Treiben auf dem Sportplatz am Mensfelder Kopf, aber der Ausrichter hatte alles fest im Griff,
von der Spieleorganisation bis hin zur leckeren Essensversorgung mit Steaks, Würstchen, selbstgemachten Salaten und einer riesigen Menge an Kuchen. Wer hart kämpft darf auch gut essen.

Die Breithardter Volleyballgruppe konnte sich gegen den Wind und auch gegen den ein und anderen Gegner durchsetzen, und sammelte wieder viel Erfahrung aus der Spielbeobachtung der hochklassigen Mannschaften, die auch den einen oder anderen ehemaligen Ligaspieler in ihren Reihen hatten.
Das gemeinsame Resümee: das Wochenende hat sich gelohnt und hat der Mannschaft viel Spaß gemacht. Wir kommen wieder und dann vielleicht auch wieder mal mit Zelt und Luftmatratze.

Sportkreisvorsitzender und TuS Vorstand im Gespräch

Im Juni trafen sich in lockerer Runde der Sportkreisvorsitzende Manfred Schmidt und der TuS Vorstand zu einer Vereinsberatung, wobei mit einem Frühstück das Wichtige mit dem Angenehmen verbunden wurde.

Mit dabei waren neben M. Schmidt die TuS Vorsitzende Christine Krämer Stein, Schatzmeister Mike Geiter, sowie Dirk Stein, Frau Froy Schatilow, Volker Emich und Daniela Allmannsberger vom geschäftsführenden Vorstand.

Unterschiedliche Themen wie Vereinsstrukturen, Vereinsförderung lsbh, Ehrungen, aber auch Schule und Vereine, Flüchtlinge, Sportkreishilfen und Aufgabenverteilung wurden diskutiert und beleuchtet.

Sportkreisvorsitzender_bei_TuS_2016
v.l. Froy Schatilow, Christine Krämer-Stein, Manfred Schmidt, Mike Geiter, Volker Emich, Dirk Stein, Daniela Allmansberger.
Foto: Daniela Allmannsberger

Nach ca. drei Stunden waren sich alle einig, dass sich der Samstagvormittag für den Verein wie auch für den Sportkreis gelohnt hatte. Abschließend gratulierte der Sportkreisvorsitzende dem Verein, den neuen Vorstandsmitgliedern für ihren Einsatz und ihre Bereitschaft, wünschte viel Erfolg zu den kommenden Aufgaben mit der Zusage, dass er weiter gerne beratend zur Seite stehe.
Textbasis (Internetseite Sportkreis): Michael Hoyer